Working at heights

 

Die Arbeit in großen Höhen erfordert besondere Vorsicht und weitergehende Kenntnisse für den Ernstfall. Durch die betriebliche Unterweisung nach DGUV Working at heights (Steigen und Retten) erhalten die Teilnehmenden diese Voraussetzungen, um sicher und effizient arbeiten zu können.

Voraussetzung für Ihre Teilnahme oder die Teilnahme Ihrer Mitarbeiter ist Ihre bzw. deren psychische und physische Eignung. Jeder Lehrgangsteilnehmer hat zu Beginn des Trainings mittels einer medizinischen Selbstauskunft schriftlich zu bestätigen, dass ihm seine Verfassung eine Trainingsteilnahme uneingeschränkt ermöglicht.

Achtung: Aufgrund von Corona und dessen möglichen Langzeitfolgen für die persönliche Leistungsfähigkeit, ist zusätzlich der Nachweis einer Arbeitsmedizinischen Untersuchung vor Trainingsbeginn erforderlich.

Das Mindestalter für eine Teilnahme beträgt 18 Jahre.

Working at heights / Steigen und Retten (als Grund- oder Refresher-Kurs)

Zertifizierung nach den aktuell gültigen Vorgaben der DGUV

Legende_Termine_StatusDer nachfolgenden Übersicht können Sie stets aktuell alle Termine der DGUV-Unterweisung Working at heights sowie deren Belegungsstatus entnehmen.

Natürlich gehen wir auf Ihre Wünsche ein. Sollten Sie also nicht die Möglichkeit haben, an den genannten Terminen an dem Sicherheitstraining teilzunehmen, so kann auf Anfrage auch ein individueller Termin vereinbart werden.


Kurstermine

Working at heights
Working at heights refresher

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Kostensätze für DGUV Steigen und Retten.

Die Kosten beinhalten eine Verpflegung.

Alle Preise zzgl. Umsatzsteuer von 19%. Stand/gültig ab: 30.01.2020.


Teilnahmegebühren (inkl. Verpflegung) je Teilnehmer

Modul Grund Refresher
Working at heights  530,00 €  350,00 €

Sofern wir Sie von unserer DGUV-Unterweisung Working at heights überzeugen konnten, finden Sie nachfolgend das notwendige Anmeldeformular zum Download.

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung sowie Informationsmaterial für Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aus dem alle weiteren für Sie wichtigen Informationen zu Ihrem Sicherheitstraining hervorgehen.

Hinweis zur Weitergabe von Zertifikaten

Die Zertifikate und Teilnahmenachweise sind Eigentum der Teilnehmerin oder des Teilnehmers, da es die persönlichen Qualifikationen nachweist. Daher und aus Gründen des Datenschutzes werden keine Teilnahme­nach­weise und Zertifikate – egal ob im Original, als Kopie oder als Datei – seitens der O.S.T. Cuxhaven GmbH & Co. KG an den Arbeitgeber gegeben. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Sofern Sie eine Durchschrift des Nachweises benötigen, wenden Sie sich im Nachgang des Trainings bei uns selbst direkt an Ihre Mitarbeiterin oder Ihren Mitarbeiter.

Sollten Sie vorab noch Fragen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir beraten Sie gerne

DGUV

ACHTUNG: Ab sofort ist die vorherige Auskunft über den Aufenthalt in einem Corona-Risikogebiet zwingend erforderlich für die Kursteilnahme eines jeden Teilnehmers!  

 

Kommentare sind geschlossen.